Unternehmen wehrt sich gegen Falschmeldung

Fake! Uelzener Eisenbahn-Unternehmen Metronom „Opfer“ von Klima-Aktionsbündnis

Metronom-Zug am Hundertwasser-Bahnhof
+
Fahrten zum „Nulltarif“ bei Metronon? Das ist ein Fake! Das Unternehmen wurde „Opfer“ von Klima-Aktivisten.

Uelzen – Noch bis Sonntag und damit eine Woche lang zum Nulltarif in allen Zügen der privaten Eisenbahngesellschaft Metronom fahren?

Was da gestern Morgen angeblich per Pressemitteilung von dem Unternehmen mit Sitz in Uelzen bekanntgegeben worden war, musste stutzig machen.

Denn ganz sicher wäre für eine solche Kampagne kräftig die Werbetrommel gerührt worden – wenn es sie denn tatsächlich gegeben hätte. Aufklärung gab es gestern Abend, als sich „ein breites Bündnis der Klimagerechtigkeitsbewegung“ als Urheber zu erkennen gab. Metronom-Sprecher Björn Pamperin sagte in einem kurzen Video in den sozialen Netzwerken: „Liebe Aktivisten, das ist wirklich gut gemacht, sehr engagiert von Euch. Aber liebe Fahrgäste, das ist leider eine Fälschung.“

Folgendes schreibt Metronom dazu auf seiner Facebook-Seite: „Liebe Fahrgäste, liebe Aktivist:innen, wir sind Fan und Treiber der #Mobilitätswende, schon seit fast 20 Jahren, das wisst ihr. Tag für Tag bringen wir euch sicher ans Ziel – ob bei Schneesturm , während einer Pandemie oder an einem ganz normalen Tag – wir fahren! Das kostet weiterhin Geld, auch wenn Flyer, Plakate und eine Website im metronom-Design derzeit anderes behaupten.

Liebe Aktivist:innen, wir wissen es sehr zu schätzen und betrachten es mal als Lob, dass Ihr gerade metronom für den #nulltarif! ausgewählt habt. Und Respekt: die Aktion ist wirklich gut gemacht, soviel Mühe und grafisch sauber! Sehr engagiert – wie alle unsere Mitarbeitenden. Deshalb glauben wir auch, dass du oder ihr in unser Team passt! Und deshalb bieten wir dir/euch einen Job bei uns an. Für 1 Jahr, inklusive kostenloser Dienst-Fahrten im metronom. Na, wie wär’s? Ihr arbeitet so, wie wir euch jetzt ja kennengelernt haben: engagiert, genau und kreativ – und natürlich kostenlos.
Sobald wir genug Mitarbeitende wie dich/euch haben, die ohne Gehalt für uns arbeiten, denken wir gerne über #nulltarif nach. Abgemacht?

Für alle Fahrgäste: es tut uns leid, dies ist wirklich eine Fälschung. metronom fahren ist aber trotzdem eine gute Idee – und viel günstiger, als viele glauben. Und in dem Punkt stimmen wir den Fälschern zu: einfach mal einsteigen und ausprobieren. Am besten mit dem Niedersachsen-Ticket.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare