Neue Ansätze erhoffen sich die Ermittler auch vom ARD-Kriminalreport

Fall Konert: Die Ermittler lassen nicht locker

+
Die damals 15-Jährige war am Neujahrstag 2001 zum letzten Mal gesehen worden. Die Polizei arbeitet immer noch mit Nachdruck an der Aufklärung.

Lüchow. Seit dem Neujahrstag 2001 wird die damals 15-jährige Katrin Konert vermisst. Jahrelange Ermittlungen brachten keinen Erfolg. Bis heute findet die Familie keine Ruhe.

Jetzt hat die Polizei Lüchow-Dannenberg den Fall noch einmal aufgerollt und war mehrere Wochen mit einer mobilen Wache in Bergen/Dumme präsent, an dem Ort, an dem Katrin Konert zuletzt gesehen wurde.

Neue Ansätze erhoffen sich die Ermittler auch vom ARD-Kriminalreport, der am Montag, 17. Dezember, um 20.15 Uhr im Fernsehen ausgestrahlt wird. Parallel zur Ausstrahlung wird die Ermittlungsgruppe auch bis in die Nachtstunden hinein über Telefon (05841) 12 20 direkt ansprechbar sein. Außerdem wurde ein anonymes Hinweisportal eingerichtet: www.bkms-system.net/katrin konert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare