Fahrtraining für Senioren: Uelzens Verkehrswacht bietet wieder Kurse an

+
Beim Fahrtraining testen die Teilnehmer ihr fahrerisches Können – es geht ums Bremsen oder auch Einparken.

Uelzen – Die Verkehrswacht Uelzen plant für 2019 wieder ein Fahrtraining speziell für Senioren ab 65 Jahren. Insgesamt sechs Kurse unter der Überschrift „Fit im Auto“ soll es geben – für den ersten am Montag, 29. April, sind noch Plätze frei.

Die Senioren können beim Training ihr fahrerisches Können testen. Unter anderem wird richtiges Bremsen sowie Einparken und Rangieren geübt. Bei einer Slalomfahrt wird die Reaktionsfähigkeit überprüft.

Ein erfahrener Fahrlehrer begleitet die Senioren bei der Tour durch den Ort. Sie erfahren, worin sie sicher sind, was sie noch üben sollten und worauf sie besonders achten müssen, teilt die Verkehrswacht mit. Außerdem werden Wissenswertes zu technischen Neuerungen im Auto sowie einige Änderungen in der Straßenverkehrsordnung angesprochen und sie bekommen wichtige Tipps für schwierige Verkehrssituationen. Anschließend bleibt ausreichend Zeit, um sich mit anderen Teilnehmern auszutauschen.

Weitere Trainings sind auch für den 6. Mai und 24. Juni sowie dann nach den Sommerferien vorgesehen. Anmeldung bei der Verkehrswacht unter der Telefonnummer (0581) 71 96 1 oder per E-Mail an verkehrswacht-uelzen@t-online.de.

Seit knapp vier Jahren bietet die Verkehrswacht Uelzen das Fahrtraining für Senioren nun schon an – nach eigenen Angaben werden die angebotenen Kurse immer gut angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare