Dannenberg: Fahrer eines Holztransporters verliert auf B 191 Kontrolle über Fahrzeug

Fahrt endet am Ampelmast

Uelzen. Eine Alarmanlage vertrieb in der Nacht zu gestern Unbekannte, die in die Büroräume einer Firma Am Funkturm in Uelzen einbrechen wollten. Als der Täter eine Scheibe einschlug, wurde die Anlage ausgelöst.

Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise an die Polizei Uelzen unter (05 81) 93 00.

Weitere Polizeimeldungen

Langendorf. Übel mitgespielt wurde dem Besitzer eines Harvesters in Langendorf im Nachbarkreis Lüchow-Dannenberg. Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag in den Tank des in einem Waldgebiet abgestellten Fahrzeugs Sägespäne gefüllt, sodass der Filter verstopfte. Außerdem versuchten die Täter, das Aggregat auszubauen, was aber scheiterte.

Dannenberg. Einen Ampelmast demolierte der 58-jährige Fahrer eines Holztransporters gestern Nachmittag in Dannenberg. Mit seinem Sattelzug kam er zunächst nach rechts von der Bundesstraße 191 ab und fuhr rund 80 Metern über die Bankette. Die Fahrt endete schließlich am Ampelmast. Der Fahrer wurde leicht verletzt, Ladung und Fahrzeug mussten geborgen werden. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Lüneburg. Ein 29-Jähriger ging gestern am späten Nachmittag in Lüneburg auf seine Lebensgefährtin und seine beiden Kinder los. Der Streit eskalierte, und der Mann schlug auf Frau und Kinder ein. Die herbeigerufenen Polizisten verwiesen den Mann der Wohnung. Den 29-Jährigen erwartet nun zusätzlich ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Deutsch Evern. Weil er die Vorfahrt missachtete, verursachte ein 63-jähriger Nissan-Fahrer am Mittwoch gegen 16.30 Uhr einen Unfall in Deutsch Evern. Der Mann war von der Straße Am Petersberg in die Straße Am Tiergarten eingebogen. Dabei stieß er mit einer 27-jährigen VW-Fahrerin zusammen. Der Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare