Das fängt...

. . . ja gut an, dachte sich Frau Uhlenköper vor ein paar Tagen. Landauf, landab wurde diskutiert und informiert, was denn im neuen Jahr alles teurer werden würde. Wer sich ein Häuschen kaufen möchte, muss tiefer in die Tasche greifen: Die Grunderwerbssteuer steigt.

Auch Lebensmittel werden eher teurer als kostengünstiger. Alles nicht schön, findet Frau Uhlenköper. Die Verteuerung des Portos ärgert sie als Briefe-Schreiberin sehr (Kein Wunder, das dann jeder nur noch E-Mails schreibt. . . !), und die Kfz-Steuern steigen für diejenigen, die sich 2014 ein neues Auto kaufen. Alles wirklich nicht schön. Eine Nachricht aber, die hat bei ihr kurzzeitig Schnappatmung ausgelöst: Schuhe werden in diesem Jahr teurer!! Nun ist es wahrlich nicht so, dass sie dringend auf ein paar neue Schuhe angewiesen wäre, weil sie sonst auf Strümpfen laufen müsste. Wahrlich nicht. Aber wenn man einer Frau den Start in ein neues Jahr vermiesen kann, dann doch mit dieser Nachricht, mault ganz undamenhaft Frau Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare