Modernisierung des Uhlenköperparks wirft Schatten voraus / Umbau ab Herbst

Erster Mieter ist schon raus

+
Der Uhlenköperpark soll ab Mitte September umgebaut werden.

Uelzen. Mit einem schnellen Lebensmittel-Einkauf nach dem Friseurtermin oder dem Frühstück wird es bereits nichts mehr: Das Modernisierungsprojekt, das für das Einkaufzentrum Uhlenköperpark in Uelzen geplant ist, wirft seine Schatten voraus.

Der erste Mieter, ein Supermarkt, hat seine Filiale in dem Einkaufszentrum schon aufgegeben.

Mehr zum Thema

Zieht "Kaufland" in den Uhlenköperpark?

Objekt ist "in die Jahre gekommen"

„In den kommenden Wochen“ will die Hahn-Immobilien Beteiligungs AG als Eigentümervertreter des Uhlenköperparks bei der Stadt den Bauantrag für das Vorhaben bei der Stadt stellen, wie Unternehmenssprecher Marc Weisener gestern auf AZ-Nachfrage sagte. Ein Bauvorbescheid war bereits erteilt worden.

Die Hahn-Gruppe plant, wie berichtet, einen Umbau des Einkaufszentrums – es ist ein gemeinsames Projekt mit dem Unternehmen Kaufland. Auf 3400 Quadratmeter sollen in einem Kaufland-Verbrauchermarkt Lebensmittel sowie Haushaltswaren, Elektroartikel, Textilien, Schreibwaren und Saisonartikel angeboten werden.

Mit Ausnahme des Baumarktes und der Bäckerei war aus diesem Grund allen anderen bisherigen Mietern gekündigt worden.

Sie sollen nach Auskunft von Weisener bis Mitte September ihre Geschäfte im Uhlenköperpark weiter führen können. „Das ist die vertragliche Regelung“, so der Unternehmenssprecher gestern. Bei dem bereits ausgezogenen Lebensmittelmarkt habe es sich um einen Sonderfall gehandelt.

Zu den bisherigen Mietern gehört auch „Woolworth“. Das Unternehmen hatte immer wieder Anläufe genommen, um in Uelzen eine Filiale zu eröffnen, bis sich die Gelegenheit dazu im Uhlenköperpark ergab. Woohlworth sei mit Hochdruck dabei, einen neuen Standort in der Stadt zu suchen, erklärte gestern Ines Glomb von der Unternehmenskommunikation. „Eine Entscheidung ist aber noch nicht gefallen“, sagte sie.

Mit dem Auszug der gekündigten Mieter im September sollen die Arbeiten im Center beginnen. Geplant sei eine Neueröffnung im ersten Halbjahr 2016, so Weisener.

Von Norman Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare