„Das Haus der Geborgenheit“ an der Brauerstraße 

Corona-Impfstart: 97-Jähriger erhält Injektion in Uelzener Seniorenheim

97-jährige Fritz Bürmann
+
Der 97-jährige Fritz Bürmann ist am heutigen Dienstag, 5. Januar, gegen 10.15 Uhr als einer der ersten Bewohner des Landkreises Uelzen gegen das Coronavirus geimpft worden.
  • Norman Reuter
    vonNorman Reuter
    schließen
  • Michael Koch
    Michael Koch
    schließen

Uelzen/Landkreis - Der 97-jährige Fritz Bürmann ist am heutigen Dienstag, 5. Januar, gegen 10.15 Uhr als einer der ersten Bewohner des Landkreises Uelzen gegen das Coronavirus geimpft worden.

Das mobile Impfteam bei der Arbeit.

Beim Anblick der Spritze sagte er: „Mir macht das nichts aus.“ Bürmann lebt im Senioren- und Pflegeheim „Das Haus der Geborgenheit“ der MantraSozial GmbH an der Uelzener Brauerstraße, wo am Morgen mit den ersten Impfungen im Landkreis Uelzen gestartet wurde. In der Einrichtung an der Brauerstraße leben 35 Bewohner, die von 20 Mitarbeitern betreut werden. Nach Angaben des Senioren- und Pflegeheims, haben alle sich für eine Injektion bereiterklärt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare