1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Ermittler aus Uelzen überführt Whatsapp-Betrüger aus NRW

Erstellt:

Von: Lars Becker

Kommentare

Der Uelzener Betrugsermittler reagierte nach der betrügerischen Whatsapp-Nachricht richtig.
Der Uelzener Betrugsermittler reagierte nach der betrügerischen Whatsapp-Nachricht richtig. © Zacharie Scheurer/dpa

Da ist ein Whatsapp-Betrüger auf der Jagd nach dem Geld gutgläubiger Menschen aber so richtig an den Falschen geraten: Ausgerechnet einen Betrugsermittler der Polizei Uelzen hatte sich ein Ganove jetzt unwissend als sein nächstes potenzielles Opfer „ausgesucht“.

Uelzen – Nach Angaben der Polizei hatte der Kriminalbeamte aus der Hansestadt bereits am Vormittag des 30. Dezember eine Nachricht per Whatsapp von seinem angeblichen Sohn erhalten. Dieser benötige dringend Geld, da sein Handy defekt sei. Dabei handelt es sich um eine bundesweit längst weit verbreitete Masche, vor der die Polizei immer wieder warnt – inzwischen auch in plattdeutscher Sprache.

„Unser Kollege spielte mit, sodass nach kurzer Zeit erste Bankdaten übermittelt wurden. Daraufhin konnte dieser bereits im Hintergrund Kontosperrungen mit dem Verdacht der Geldwäsche veranlassen“, heißt es weiter aus der Pressestelle der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen zum konkreten Fall.

Hunderte Euro Bargeld sichergestellt

In der Folge habe sich dann ein 19-Jähriger im Bereich Moers (Nordrhein-Westfalen) bei seiner Bank gemeldet und sich darüber beklagt, dass sein Konto gesperrt worden sei und er nicht mehr über sein Geld verfügen könne. „Daraufhin wurde ein Durchsuchungsbeschluss in Absprache mit der Staatsanwaltschaft bei dem 19-Jährigen angeregt und umgesetzt“, so die Polizei.

„Einige hundert Euro Bargeld konnten sichergestellt werden. Nach ersten Ermittlungen fungierte der 19-Jährige unter anderem als Geldwäscher für die Whatsapp-Betrüger“, heißt es in der Mitteilung der Polizei. Die weiteren Ermittlungen, insbesondere zu möglichen weiteren Beschuldigten im Umfeld des jungen Mannes aus Moers, dauern an.

Auch interessant

Kommentare