Erhält der Kreis 60 Millionen Euro?

+
Landrat Elster führt heute Gespräche im Innenministerium über Finanzhilfe des Landes.

Uelzen/Landkreis - Von Bernd Schossadowski. Der heutige Freitag ist möglicherweise ein entscheidender Tag für die finanzielle Zukunft des Kreises Uelzen.

Denn am Vormittag sind Landrat Theodor Elster, Erster Kreisrat Heiko Blume und Kreiskämmerer Norbert Gugel zu Besuch im niedersächsischen Inneministerium. Sie führen dort Gespräche mit Mitarbeitern von Innenminister Uwe Schünemann (CDU) über die vom Kreis Uelzen beantragte Entschuldungshilfe durch das Land. Diese könnte bis zu 75 Prozent der aufgelaufenen Kassenkredite des Kreises ausfallen – eine Summe von etwa 60 Millionen Euro. Das Besondere dabei: Als bislang einziger Kreis hofft nders als Der Kreis Uelzen beantragt die Finanzspritze

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare