Stadtrat soll über Satzungsänderung entscheiden

Entschädigung für Kinderwehr-Leiter

+
Symbolfoto

Uelzen. Kinderfeuerwehrwarte in der Stadt Uelzen sollen künftig die gleiche Entschädigung für ihr Ehrenamt erhalten wie Jugendfeuerwehrwarte. Darüber wurde im Verwaltungsausschuss der Stadt Uelzen beraten, am 30.

September wird die Änderung der Satzung voraussichtlich auf der Sitzung des Stadtrates verabschiedet werden.

Damit die Leiter der Kinderwehren eine Entschädigung von 30 Euro erhalten, müsse nicht das Budget erhöht werden. Stattdessen bieten andere Funktionsträger der Freiwilligen Feuerwehren an, von ihren Entschädigungen monatlich 50 Cent abzuziehen, so Bürgermeister Otto Lukat. Daraus ergebe sich die Summe für die Kinderfeuerwehrwarte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare