Zukunft der Uelzener Grundschulen reibt engagierte Mütter und Väter auf

Eltern ohne Stimme

+
Wie sieht die Zukunft der Uelzener Grundschulen aus? Die Frage hat im Stadtelternrat immer wieder zu kontroversen Diskussionen geführt.

Uelzen. Die Zukunft der Uelzener Grundschulen reibt die Mitglieder des Stadtelternrates auf.

Passend dazu:

Streit um Elternbefragung

Diskussion um Ganztagsschulen startet

Schluss nach nächstem Schuljahr

Familien aus der Stadt treiben?

"Eine Schließung wäre hirnrissig"

Die vergangenen Monate, so sagt die Vorsitzende des 16 Köpfe zählenden Gremiums, Annette Murawa, sei immer wieder von „Querelen“ innerhalb des Stadtelternrates im Zusammenhang mit möglichen Schließungen von Grundschulen und der Einführung von Ganztagsangeboten geprägt gewesen. Nun hat der Stadtelternrat zuletzt seine Stimme im städtischen Schulausschuss verloren. Die Entscheidung am Montagabend, wie die Elternbefragung zu den Ganztagsangeboten nun aussehen soll, war so ohne Beteiligung des Stadtelternrates gefallen. Als Elternvertreter hätte eigentlich Karsten Wiebke als Mitglied im Schulausschuss mit abstimmen können, doch der Uelzener hat sein Mandat abgegeben. Einen zulässigen Stellvertreter für ihn gibt es derzeit nicht. Zu den Beweggründen seines Rückzugs will sich Wiebke in der Öffentlichkeit nicht äußern, sagt er im AZ-Gespräch.

Am 11. November tagt der Schulausschuss erneut, dann zum Schuletat der Stadt und damit zur finanziellen Ausstattung der Schulen. Stefanie Reese, die sich auch im Stadtelternrat engagiert, befürchtet, dass auch dann Entscheidungen ohne Stimme des Elternrates getroffen werden. Frühestens Mitte, Ende November könne ein neuer Elternvertreter in den Ausschuss entsandt werden, wenn der Stadtelternrat sich neu konstituiert habe. Gegenwärtig beschreibt sie ihn als „nicht entscheidungsfähig“. Zu ihrem Urteil kommt sie nicht nur, weil Eltern aufgrund des Wechsels ihrer Kinder an eine weiterführende Schule nicht mehr für die Arbeit im Gremium zur Verfügung stehen

Von Norman Reuter

Mehr zum Thema Grundschulen lesen Sie auch am Donnerstag im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

ABC-Schützen im Kreis Uelzen

ABC-Schützen im Kreis Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare