Respekt? Respekt!

Elftes Uelzener Forum findet im November statt

+
An der Ostfalia Hochschule wird das elfte Uelzener Forum mit dem Thema Respekt stattfinden.

Uelzen / Suderburg – Große Ereignisse werfen ihre Schatten weit voraus.

Unter dem Motto „Respekt? Respekt! Impulse für gesellschaftliche Teilbereiche“ lädt der Präventionsrat Uelzen gemeinsam mit dem Schirmherrn der Veranstaltung, Landrat Heiko Blume, zum elften Uelzener Forum am Freitag, 8. November, um 9 Uhr ein.

Anlass der Tagung, die an der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Suderburg stattfinden wird, sei die rückläufige Tendenz zur Bewahrung und Umsetzung von Werten und Tugenden wie Respekt, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Aufmerksamkeit und mehr, heißt es in einer Pressemitteilung des Präventionsrates.

Diese Beobachtung ziehe sich quer durch die Gesellschaft, weshalb Vertreter diverser gesellschaftlicher Bereiche und Gruppen diese Tagung mitgestalten und in Form von Workshops bereicherten. Fairness, Respekt und Toleranz gingen uns alle an, deshalb sind alle Menschen angesprochen – jung und älter, Angestellte und Unternehmer, Mitarbeiter und Auszubildende, aber auch Studenten und Schüler.

Die Tagung sucht Lösungen für den Verlust von Respekt in der Gesellschaft, denn Respekt ist die Grundlage unseres Zusammenlebens in allen gesellschaftlichen Bereichen

Nach einführenden Vorträgen sind folgende Foren mit jeweils 90 Minuten Dauer geplant:

  • Kommunikation
  • Wirtschaft und Unternehmen
  • Familie – Erziehung – Schule
  • Jugendkultur

Weitere Infos können unter www.praeventionsrat-uelzen.de, (0 58 20) 97 03 24 und praeventionsrat-uelzen@web.de erhalten werden

Die Tagung ist auf 100 Teilnehmer begrenzt. Anmeldungen sind vom 1. Juni bis zum 30. September auf der Internetseite: www.veranstaltungen-lkue.de möglich.

Nach der Anmeldung erfolgt eine Bestätigung per E-Mail mit Kontodaten zur Überweisung des Beitrages.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare