Roscher schwärmt vom Barcelona-Trip / Trainer tippen auf Bayern

Einmaliges Erlebnis

+
Da lacht die Sonne: Lars Kötke vom SV Rosche sah das CL-Halbfinale zwischen dem FC Barcelona und FC Bayern live.

am Uelzen/Barcelona. Mittendrin statt nur vor dem Fernseher. Für Lars Kötke ist ein Traum in Erfüllung gegangen. Der Fußballer des SV Rosche verfolgte das Champions-League-Halbfinalrückspiel des FC Barcelona gegen die Bayern live im Stadion.

Mit seinem Bruder Stefan flog der 27-Jährige nach Barcelona. Jedoch nicht, um den Bayern, sondern den Katalanen die Daumen zu drücken. Doch selbst das Münchner 3:0 vermieste ihm nicht die Laune. Kötke genoss die einmalige Atmosphäre in der „Riesenschüssel“ von Barcelona. Im Bayern-Block drückte er heimlich den Spaniern die Daumen und sog die Atmosphäre bei dem Fußball-Spektakel regelrecht auf. Sein Fazit: „Es war einfach einmalig.“

Derweil diskutiert Fußball-Deutschland darüber, wer das deutsch-deutsche Finale am 25. Mai in London gewinnt. Die Sympathien sind verteilt, trotzdem sind sich Uelzens Trainer in einer AZ-Umfrage einig: Die Bayern werden zum zweiten Mal nach 2001 die Champions League gewinnen.

Einen ausführlichen Artikel finden Sie am Freitag in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare