Countdown: Noch 10 Tage bis zum Uelzener Open-R / Am Auftakttag spielt eine regionale Band / Heute Freikarten

Die Einheizer: „Mofa 25“ gibt Gas

+
Sie geben alles: Mofa 25 hat sich in Region bereits eine feste Fangemeinde erspielt.

Uelzen. Die regionale Topband Mofa 25 eröffnet das Uelzener Sommernachts-Festival am Sonnabend, 26. Juli. Die Powerband will mit ihrer eindrucksvollen Bühnenshow die Stimmung anheizen.

Bei den „Mofaboys“ wird nicht lange gefackelt. Rock‘n’ Roll und Partywelthits zum sofortigen Tanzen und Mitsingen sind ihr Programm. Ohne Kolbenfresser oder Lagerschaden richtig Abfeiern. In klassischer Triobesetzung mit Gitarre, Drums und Bass.

Seit Jahren entwickelt sich die Band zu einem Publikumsliebling der Region. Sie hat eine große Fangemeinde und liefert beständig sehr starke Auftritte ab. Die Jungs haben ihre eigene Bühnenshow und sind authentisch. Zum 10-jährigen Bühnenjubiläum der Band vor einem Jahr kamen rund 800 Gäste in die Jabelmannhalle. Somit liegt es für die Veranstalter des Uelzener Open-R nahe, die Band mal auf eine große Bühne zu stellen.

Mofa 25 eröffnet das Sommernachts-Festival und schafft zu früher Stunde schon mal die richtige Stimmung für die darauf folgenden Bands...

Santiano, die in diesem Jahr die Konzerthallen zum Beben gebracht hat, die Höhner – echt kölsche Jungs, die Münchner Freiheit und VoXXClub, ein aufstrebender Stern am Musikhimmel sind die weiteren Acts am Sonnabend.

Karten gibt es bei der AZ und an vielen weiteren Vorverkaufsstellen. Die AZ verlost montags bis Freitags täglich zwei Freikarten.

Alle Infos zur Teilnahme lesen Sie heute in der Printausgabe und im E-Paper der AZ.

Mehr zum Thema

Kommentare