320 Kinder ziehen 9 Tonnen schweren Bus mit Otto Lukat und Jürgen Markwardt durch Innenstadt

Mit einem Hauruck zum Wett-Erfolg

+
Feste zogen die Jungen und Mädchen, um das Bus in Bewegung zu setzen. Wenige Augenblicke später brach unter den 320 teilnehmenden Kindern Jubel aus. Der Bus hatte die Distanz von acht Metern zurückgelegt.

Uelzen. In seinem Berufsleben musste Busfahrer Ulf Tillmann bislang noch nicht abgeschleppt werden – das änderte sich gestern.

Anstatt eines Abschleppers machten sich jedoch rund 320 Kinder daran, einen Stadtbus, wie ihn Tillmann für gewöhnlich lenkt, durch die Veerßer Straße zu ziehen. Sie umfassten ein mehr als 70 Meter langes Tau, um das 9000 Kilogramm schwere Gefährt in Bewegung zu setzen – samt Fahrer und zwei besonderer Passagiere an Bord: Uelzens Erster Stadtrat Jürgen Markwardt und Bürgermeister Otto Lukat.

Anlässlich des heutigen Weltkindertages hatte das Stadtoberhaupt erneut Kinder der Stadt im Alter ab 5 Jahren herausgefordert – er wettete, dass die Jungen und Mädchen es nicht schaffen werden, den Bus mit ihm und dem künftigen Bürgermeister über eine Strecke von 8 Metern zu ziehen. Als kurz nach 16 Uhr Peter Hellström das Kommando dafür gab, dauerte es nur wenige feste Züge an dem Seil, bis das Gefährt ins Rollen kam – Augenblicke später brach unter den Kindern bereits lauter Jubel aus, als Hellström vermelden konnte: „Ihr habt es gepackt“. [...]

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Von Norman Reuter

Die Bilder von der Stadtwette

Kinder gewinnen Stadtwette! Die Eindrücke aus Uelzen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare