Kommentar

Eine Abschreckung für Helios-Patienten?

Keine Frage – im Uelzener Klinikum läuft es nicht rund, überall hört man Beschwerden von Patienten. Doch die letzten, denen man daraus einen Vorwurf machen kann, sind die Mitarbeiter. Sie geben ihr Bestes, unter zum Teil unzumutbaren Bedingungen.

Thomas Mitzlaff

Wer einmal nachts über eine Station gegangen ist, kann ein Lied davon singen. In dieser Phase das Personal öffentlich an den Pranger zu stellen, indem man auf Aushängen Ergebnisse einer Patientenbefragung präsentiert, die noch nicht einmal repräsentativ ist, ist eine Brüskierung der Belegschaft. Denn die Unzufriedenheit von Patienten wird vor allem dadurch verursacht, dass es weniger Personal zu schlechteren Bedingungen auf allen Ebenen gibt – vom Reinigungspersonal über die Pfleger bis zum Chefarzt. Wem soll dieser Aushang angesichts dieser Situation nützen? Abschreckung für die nächsten Patienten? Das könnte funktionieren. Aber Motivation für die Mitarbeiter ist eine solche Aktion sicher nicht.

Von Thomas Mitzlaff

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare