Eine...

...Sitzung der Uelzener Kreispolitik ist manchmal lehrreicher als sämtliche Dokumentationen im Bildungsfernsehen. Wer hätte gedacht, dass der Uhlenköper jetzt so viel Wissenswertes aus dem Ausschuss für Planung und Straßenbau mitnehmen würde.

Er er- fuhr zum Beispiel, dass der Schwarzstorch durchaus mit Windkraftanlagen zurecht kommt. Er ist in der Lage, sich zwischen den Rotor- Riesen eine Flugschneise in Richtung seiner Nahrungsquellen zu bahnen. Der Rotmilan dagegen kann das nicht – ihn stören schon einzelne Windräder. Typischer Fall von Eigenbrötler eben! Auch der Ortolan, ein weiterer gefiederter Freund, ist beim Bau von Windkraft- anlagen zu beachten. Denn auch er reagiert sensibel auf Störungen. Kurzum: Es gibt ganz schön schräge Vögel, findet der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare