Diebe suchen Einkaufsmarkt in Suderburg heim / Polizei fahndet nach Autofahrer

Einbrecher schneiden Tresore auf

Suderburg. Vermutlich professionelle Einbrecher stiegen in der Nacht zu gestern in den Einkaufsmarkt an der Bahnhofstraße in Suderburg ein.

Die Täter öffneten gewaltsam ein vergittertes Fenster, gelangten in die Räume und schnitten mit Hilfe eines Winkelschleifers gleich mehrere Tresore auf. Sie verschwanden mit mehreren tausend Euro Beute. Auch entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die Ermittlungen der Polizei dauern an, so die Pressestelle der Polizei in Lüneburg.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Nach einem Fahrer eines dunklen VW Golf oder Polo fahndet aktuell die Uelzener Polizei. Der Fahrer hat mutmaßlich einen Unfall verursacht, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. Gestern Morgen hatte der Autofahrer gegen 7.50 Uhr einer 28-Jährigen, die mit einem E-Bike im Kreisverkehr auf der Esterholzer Straße unterwegs war, mutmaßlich die Vorfahrt genommen, sodass die Zweiradfahrerin beim erforderlichen Bremsmanöver ins Rutschen kam und stürzte. Sie zog sich leichte Verletzungen zu. Der Pkw-Fahrer fuhr weiter. Hinweise nimmt die Polizei unter (05 81) 93 00, entgegen.

Uelzen-Oldenstadt. Einen jungen Fahrer eines VW Polo stoppte die Polizei in den Morgenstunden des vergangenen Sonntags auf der Wendlandstraße. Bei der Kontrolle des 22-Jährigen gegen 11 Uhr stellten die Beamten bei diesem einen Alkoholwert von 0,79 Promille fest. Den jungen Fahrer erwartet ein Ordnungswidrigkeitenverfahren sowie ein Fahrverbot.

Uelzen-Neu Ripdorf. Zwei Autos krachten am Sonntag in Neu Ripdorf zusammen. Eine 27-jährige Fahrerin eines Ford hatte gegen 12.45 Uhr beim Herausfahren aus einer Hofeinfahrt einen von links kommenden Skoda einer ebenfalls 27 Jahre alten Autofahrerin übersehen. Es kam zur Kollision. Beide Frauen trugen leichte Verletzungen davon. Es entstand ein geschätzuter Schaden von gut 8000 Euro.

Klein Süstedt. In ein einsam im Wald stehendes Wochenendhaus (ein ehemaliges Bahnwärterhäuschen) brachen Diebe im Zeitraum von Sonnabend 31. Oktober bis Sonntag, 15. November, ein. Die Täter schlugen mehrere Fensterscheiben ein, stiegen in das Gebäude ein und durchwühlten mehrere Behältnisse. Beute machten sie laut Polizei nicht. Es entstand ein Sachschaden von gut 500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Uelzen unter (05 81) 93 00, entgegen.

Woltersdorf. Zu einem Brandalarm mussten Einsatzkräfte der Woltersdorfer Feuerwehr in den späten Abendstunden des vergangenen Sonntags ausrücken. In der dortigen Flüchtlingsunterkunft hatte ein Brandmelder angeschlagen. Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit war gegen 22.45 Uhr durch eine Zigarettenkippe der Inhalt eines Papierkorbs in Brand geraten, sodass Rauchgase einen elektronischen Brandmelder auslösten. Es entstand geringer Sachschaden, so die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare