Eilig hatte es...

. . . der Uhlenköper, als er gestern vom Kreisverkehr am Hammersteinplatz aus die Richtung zur AZ einschlug. Als er den Kreisverkehr verließ, sah er einen Passanten zögerlich den Zebrastreifen anpeilen. Der Uhlenköper hielt brav an und versuchte seine Ungeduld zu bändigen.

Radio an, Scheibenwischer aus, ein Blick in den Rückspiegel. . . Doch dann überquerte der Senior den Zebrastreifen und schaute dabei aufmerksam den Uhlenköper an. Der Mann begann freundlich zu lächeln, das sich im Nu zu einem strahlenden Lachen ausbreitete. In dem Moment war sämtliche Ungeduld beim Uhlenköper vergessen, er freute sich über diese herzliche Begegnung, wartete ruhig, bis der Herr am anderen Bürgersteig ankam, um dann immer noch schmunzelnd die Fahrt fortzusetzen und sich diese Stimmung über den restlichen Tag zu bewahren, der.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare