Rettungseinsatz auf der B4

Update: Auto kollidiert am Suderburger Kreisel mit Transporter - Drei Verletzte

Auf der B4 ist erneut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Drei Personen wurden dabei verletzt.
+
Auf der B4 ist erneut zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Drei Personen wurden dabei verletzt.
  • Mike Höpfner
    VonMike Höpfner
    schließen
  • Norman Reuter
    Norman Reuter
    schließen

Im Bereich des Suderburger Kreisverkehrs sind Wagen miteinander kollidiert. Das berichtet die Polizei. Der Rettungseinsatz läuft aktuell. Mit Verkehrseinschränkungen ist zu rechnen.

Uelzen/Suderburg ‒ Im Bereich des Suderburger Kreisverkehrs ist es zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

Der Transporter wurde schwer beschädigt.

+++ Update, 14:00 Uhr +++

Bei dem Unfall sind nach ersten Erkenntnissen drei Personen verletzt worden. Offenbar hat ein Pkw, der aus Richtung Suderburg auf der B4 unterwegs war, einen Lkw überholt und ist dann frontal mit einem entgegenkommenden Transporter kollidiert. Ein Rettungshubschrauber wurde laut Berichten der Einsatzkräfte nicht benötigt. Alle Verletzten konnten sich selbst aus ihren Fahrzeugen befreien. Aktuell ist der Suderburger Kreisel noch gesperrt, der Verkehr rollt aber langsam wieder an.

+++ Erstmeldung +++

Zwei Wagen kollidierten miteinander. Das berichtet soeben die Polizei. Autofahrer müssen mit Verkehrsbehinderungen rechnen. Es ist der zweite schwere Unfall auf der B4 binnen 24 Stunden. Gestern Nachmittag kam es bei der Abfahrt Groß Liedern zu mehreren Kollisionen, als ein 75-Jähriger mit seinem Wagen in den Gegenverkehr geriet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare