Hedda Teske ist Leiterin des Kindertreffs am Stern

Ehrenamtliches Team betreut Kinder

Hedda Teske und ihr Team kümmern sich liebevoll um die Schulkinder und machen mit ihnen auch die Hausaufgaben. Foto: Petersen

Wenn Mutter und Vater arbeiten, werden die Ehrenamtlichen vom Kindertreff am Stern aktiv: Die pensionierte Lehrerin Hedda Teske hat in dem Stadtviertel eine Kinderbetreuung aufgebaut, die nicht nur Grundschülern Gelegenheit zu Spaß und Spiel bietet, sondern auch langfristige Wirkung hat.

Aus ihrer Erfahrung weiß Hedda Teske, dass die Hausaufgabenbetreuung für viele Kinder nötig ist. .

Dafür ist regelmäßig ein festes Team von Freiwilligen im Einsatz, die sich mittags und nachmittags Zeit nehmen und zuverlässig mit den Jüngsten zusammensitzen, um mit ihnen die Mathe- und Deutsch-Aufgaben durchzugehen. Für das Mittagessen und die Unterhaltung sind ebenfalls Personen im Einsatz, die ehrenamtlich mit anpacken. Rund 30 Kinder betreut die 23 Köpfe zählende Truppe. Dass der Kindertreff nicht alleiniger Verdienst von Hedda Teske ist, ist der Leiterin wichtig: Monika Großmüller zum Beispiel arbeite seit neun Jahren dreimal die Woche im Kindertreff und habe nur ein einziges Mal gefehlt. Durch die Hilfe am Stern können viele Eltern Familie und Beruf unter einen Hut bringen, schreiben Claudia und Dirk Müller in ihrem Vorschlag. (dib)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare