Vier Verletzte nach Zusammenstoß zwischen Motorrad und Auto

Schwere Kollision auf B 71

+
Zum Zusammenstoß zwischen drei Motorrad- und einem Autofahrer kam es auf der B 71. Mehrere Personen wurden verletzt.

ap Uelzen-Groß Liedern. Zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Schwerverletzten kam es am Montagnachmittag auf der Bundesstraße 71 zwischen Groß Liedern und Hanstedt II.

Auf Höhe der Abzweigung nach Mehre stießen gegen 15.15 Uhr drei Motorradfahrer mit einem Ford Mondeo zusammen. Dessen 46-jährige Fahrerin hatte nach Polizeiangaben in der Einfahrt wenden und wieder zurück nach Uelzen fahren wollen, dabei aber die von links kommenden Motorräder übersehen. Es kam zur Kollision: Eine Suzuki, besetzt mit einem Ehepaar aus Wolfsburg, prallte gegen die Fahrerseite des Ford. Der Fahrer des Kraftrads wurde lebensbedrohlich verletzt und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Boberg geflogen. Die Sozia wurde ebenfalls mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus nach Celle gebracht. Der zirka 20 Jahre alte Sohn des Ehepaars, der mit einem Motorrad hinter seinen Eltern fuhr, hatte den Unfall mit ansehen müssen, blieb aber unverletzt. Ein weiterer Motorradfahrer aus der kleinen Gruppe brach am Unfallort mit einem Schock zusammen. Er kam, ebenso wie die Fahrerin des Autos, mit einem Rettungswagen ins Uelzener Klinikum. Sowohl am Ford als auch an der Suzuki entstand Totalschaden. Die B 71 wurde am gestrigen Nachmittag beidseitig gesperrt.

Von Anna Petersen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare