Groß Liedern will mit Unterschriften Druck beim Thema Verkehrsberuhigung machen

Dorf fordert Umgehungsstraße

+
Täglich rollen Lkws und Autos durch Groß Liedern. Und macht sich die Dorfgemeinschaft für eine Ortsumgehung stark.

Uelzen-Groß Liedern. Die Dorfgemeinschaft und der Ortsrat von Groß Liedern lassen beim Thema Verkehrsbelastung nicht locker.

Nachdem die Landesstraßenbaubehörde die Übernahme der Kosten für eine Querungshilfe über die Ortsdurchfahrt zugesagt hat und damit ein Bau in greifbare Nähe gerückt ist (AZ berichtete), machen sich Bürgermeister Winfried Teichmann, die Mitglieder des Ortsrates und die Einwohner nun für den Bau der Umgehungsstraße stark.

Eine Ortsumgehung für Groß Liedern, wie auch eine Umfahrung von Hanstedt II, sind für den neuen Bundesverkehrswegeplan ab 2015 angemeldet worden. Entscheidend sei, so Winfried Teichmann gegenüber der AZ, dass die Umfahrungen nicht wieder herausgenommen und sie dem sogenannten „vordringlichen Bedarf“ zugeordnet würden. [...]

Von Norman Reuter

Der komplette Artikel steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare