Außerdem in den Polizeimeldungen: Unbekannte entwenden Katalysatoren für mehrere zehntausend Euro

Diebe stehlen Uhren bei Uelzener Juwelier

+
(Symbolbild)

Uelzen. Zwei Männer haben am frühen Montagabend aus einem Schaukasten, der vor einem Juweliergeschäft an der Veerßer Straße stand, Uhren im Wert von mehreren hundert Euro gestohlen. Der Vorfall ereignete sich gegen 17 Uhr.

Eine Zeugin sah die Täter in Richtung Turmstraße flüchten. Einer der Männer soll relativ klein und 20 bis 30 Jahre alt sein. Er hat schwarze Haare und trägt einen Bart. Hinweise an die Polizei Uelzen.

Weitere Polizeimeldungen:

Uelzen. Vermutlich waren Profis am Werk: Unbekannte Täter haben im Verlauf des Wochenendes aus mehreren Mercedes Sprinter Transportern an der Hansestraße die Katalysatoren fachmännisch ausgebaut und entwendet. Einige der betroffenen Fahrzeuge standen auf eingezäunten Firmengrundstücken. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. Hinweise an die Polizei.

Uelzen. Zwei leicht verletzte Autofahrer forderte ein Unfall gestern gegen 15.30 Uhr an der Kreuzung Hochgraefestraße/Heinrich-Meyerholz-Straße. Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Wagen auf der Hochgraefestraße und wollte an der Kreuzung links abbiegen, übersah dabei aber eine 67-Jährige, die ihm mit ihrem Wagen entgegenkam. Die beiden Fahrzeuge prallten gegeneinander und waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit, sodass sie abgeschleppt werden mussten. Sachschaden: rund 10 000 Euro.

Lüneburg. Eine Bäckerei hat ein bislang unbekannter Räuber am Montagabend im Stadtteil Bockelsberg überfallen. Der Täter hatte die Filiale um 18.25 Uhr betreten, sich zunächst eine Brötchentüte aushändigen lassen und die allein anwesende Mitarbeiterin dann mit einem länglichen Gegenstand, womöglich einem Schraubenzieher, bedroht. Die schockierte Frau übergab dem Räuber mehrere hundert Euro. Der etwa 30 Jahre alte und 1,70 Meter große Mann flüchtete zu Fuß. Eine Fahndung blieb erfolglos.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare