Diebe im Rücken der Polizei

Während Ordnungshüter informieren, schlagen Ganoven zu

Lüneburg. Während Polizeibeamte am Mittwoch auch auf dem Lüneburger Marktplatz die Einkaufenden darüber aufklärten, wie sie sich vor Taschendieben schützen können, agierten Taschendiebe erfolgreich an anderen Orten in der Innenstadt. Unbekannte stahlen gegen 13. 15 Uhr einer 67-Jährigen eine Brieftasche mit Geld und persönlichen Papieren aus der Handtasche.

Vermutlich griffen die Täter in einem Geschäft an der Große Bäckerstraße zu. Zwischen 11. 40 und 13. 40 Uhr wurde einer 52-Jährigen von Dieben in der Innenstadt die Geldbörse aus der Handtasche gestohlen. Es entstanden Schäden von mehreren hundert Euro bei den Diebstählen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg unter (04131) 83 06 22 15 entgegen.

Weitere Polizeimeldungen

Uelzen. Auffahrunfall auf der Bundesstraße: Vergangenen Mittwoch gegen 9.50 Uhr fuhren ein 37-Jähriger mit seinem Fiat Ducato und eine 21-Jährige mit ihrem VW Beetle auf der B 4 in Richtung Norden. An der Ampel an der Einmündung Nordallee hielt der Fiat-Fahrer an und die VW-Fahrerin fuhr auf den Vorausfahrenden auf. Bei dem Zusammenstoß wurde die 21-Jährige leicht verletzt. Sie wurde mit einem Rettungswagen in das Klinikum nach Uelzen gebracht. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden, die sich nach ersten Schätzungen auf 14 500 Euro belaufen. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Ebstorf. Aus einem Bagger, der an der Bahnhofstraße in Ebstorf abgestellt war, haben Ganoven zwischen vergangenen Dienstag, 16.30 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr zwei Batterien ausgebaut und mitgehen lassen. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Ebstorf unter der Rufnummer (058 22) 96 09 10 entgegen.

Bad Bevensen. Zeuge klärt Unfallflucht: Eine 64-Jährige hatte am Dienstag von 16 bis 17 Uhr ihren VW Golf auf einem Parkplatz an der Straße Bäckergang abgestellt. Der Fahrer eines Audi stieß in dieser Zeit gegen das Auto und fuhr anschließend davon, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. An dem VW war ein Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro entstanden. Der Unfall war jedoch beobachtet worden und das Kennzeichen des flüchtigen Pkw notiert worden.

Lehmke. Durch einen technischen Defekt im Laderaum eines Transporters fing der gestern gegen 14 Uhr in Lehmke Feuer. Verletzt wurde niemand. Der Transporter ist Schrott, der angehängte Hubsteiger blieb heil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare