Seit 2011 müssen Fahrgäste des Entdeckerbusses nichts mehr zahlen / Unklar ist, ob dies so bleibt

Debatte zu kostenlosen Fahrten

Erfolgreiche Saison: 21 517 Fahrgäste nutzten den Entdeckerbus in diesem Jahr. Mehr als 8000 allein im September. Ob dies an der Tatsache liegt, dass das Angebot derzeit kostenlos ist? Foto: Archiv

Uelzen. Es war eine erfolgreiche Saison: 21 517 Männer, Frauen und Kinder haben an den Wochenenden im Juli, August und September den Entdeckerbus für Fahrten in der Region genutzt. Kostenlos.

Unklar ist aber, ob der Service auch im kommenden Jahr wieder unentgeltlich angeboten wird. Ein Antrag der Kreistagsfraktionen „Die Grünen/Bündnis Zukunft“ und „Unabhängige Wählergemeinschaft“ jedenfalls, mit dem die kostenlosen Fahrten auch für 2013 gewährleistet werden sollte, wurde vom Ausschuss zur Förderung der Wirtschaft, der Landwirtschaft und des Verkehrs am Mittwochabend zurückgestellt. Ohne, dass seine Fraktion die Gelegenheit hatte, sich mit dieser Frage zu beschäftigen, sehe er sich nicht in der Lage, über einen solchen Antrag abzustimmen, erklärte Andreas Dobslaw (SPD). Er erinnerte daran, dass es bei den Sozialdemokraten in den vergangenen Jahren unterschiedliche Auffassungen zum Entdeckerbus gegeben habe, sodass eine Beratung in der Fraktion zwingend sei. Im Kreisausschuss am kommenden Dienstag könne dann eine Beratung erfolgen, so der SPD-Mann. Der Ausschuss stimmte zu, in dem aber auch auf eine baldige Entscheidung gedrängt wurde, damit der Entdeckerbus bei Messen beworben werden könne.

Den kompletten Artikel lesen Sie in der AZ.

Von Norman Reuter

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare