100-Jahr-Feier: Mehr als 200 Gäste kommen zu Frühstücks-Kino in Central-Theater / Wiederholung angekündigt

„Das Wichtigste ist die Atmosphäre“

+
Renate Böhm ließ in beiden Vorführungen ein Los ziehen für jeweils zwei Eintrittskarten für das Santiano-Konzert, die von der AZ gestiftet wurden. Irene Nilsson (Foto) und Sonja Böther gewannen.

aja Uelzen. „Weil Frau Böhm uns schon so lange Jahre mit so vielen guten Ideen das Kinovergnügen gönnt“, ist Renate Klages zum Frühstück am Sonntagnorgen ins Central-Theater nach Uelzen gekommen.

Gemeinsam mit Christa Schütze und Renate Richter kam sie aus Bad Bevensen, um zum 100-jährigen Bestehen des Film-Theaters zu gratulieren, gemeinsam zu Frühstücken und sich die „Überraschungskomödie“ anzusehen. Seit Renate Klages in Bad Bevensen lebt, immerhin schon 28 Jahre, ist sie Stammgast im Uelzener Kino. Und Christa Schütze besucht das Uelzener Central Theater „sogar schon seit 60 Jahren“. Kino hält fit und jung, sagt die 83-jährige, die bereits in jungen Jahren das Uelzener Angebot zu schätzen wusste und in den letzten Jahren vor allem die Vorstellungen der besonderen Filme am Montag und Mittwoch bevorzugt. Mit ihr sind weit über 200 Kino-Fans am Sonntagmorgen zum Frühstück gekommen, weil sie alle nicht nur gerne ins Kino gehen, sondern auch das Engagement der Kinobesitzerin Renate Böhm zu schätzen wissen.

Alles zum Geburtstag des Kinos lesen Sie am Montag in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare