Patient ist isoliert

Coronavirus: Erster Verdachtsfall in Lüneburg bestätigt sich nicht! (UPDATE)

Lüneburg. Erster Coronavirus-Verdacht in der Region: Gestern wurde dem Klinikum Lüneburg in Absprache mit dem Gesundheitsamt ein solcher Verdachtsfall zugewiesen. UPDATE: Dieser bestätigte sich nicht!

UPDATE vom 27. Februar, 9.59 Uhr: Der Coronavirus-Verdachtsfall im Klinikum Lüneburg hat sich nicht bestätigt. Die Tests waren negativ, erklärt Katrin Holzmann vom Landkreis Lüneburg gegenüber der AZ.

(Ursprüngliche Nachricht): Das bestätigen sowohl Angela Wilhelm, Pressesprecherin des Klinikums, als auch Katrin Holzmann vom Landkreis Lüneburg auf AZ-Nachfrage.

Bei dem Patienten handelt es sich um eine Person aus dem Landkreis Lüneburg. „Der Patient liegt in einem genau für solche Fälle vorgesehenen Isolierzimmer“, berichtet Wilhelm. „Die laufenden Untersuchungen werden zeigen, ob sich der Verdacht bestätigt.“ Sowohl das Klinikum als auch das Gesundheitsamt seien gut vorbereitet, betont Holzmann. Mit Ergebnissen ist im Laufe des morgigen Tages zu rechnen.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Marijan Murat

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare