Ursache wohl technischer Defekt / Außerdem: Betrunkene prallen gegen Bäume und stehlen Natursteine

Chrysler brennt auf B 4 komplett aus

Bad Bodenteich/Sprakensehl. Komplett ausgebrannt ist am Sonnabendvormittag der Chrysler einer Familie aus Bad Bodenteich auf der B 4 bei Sprakensehl. Das konnten auch die Feuerwehren Sprakensehl und Bokel nicht verhindern.

Der Chrysler bei Sprakensehl brannte völlig aus.

Nach Angaben der Polizei waren die Eltern mit ihren fünf Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren gegen 12 Uhr in Richtung Süden unterwegs, als Rauch aus dem Motorraum stieg, kurz darauf auch Flammen. Der Vater lenkte den Wagen sofort an den Straßenrand, alle Insassen konnten das Fahrzeug verlassen. Dann geriet der Chrysler in Vollbrand. Die Polizei geht von einem technischen Defekt als Ursache für den Brand aus. Verletzt wurde niemand, die Ehefrau musste allerdings von Rettungssanitätern wegen Kreislaufschwierigkeiten betreut werden und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Die B 4 war für gut eine Stunde voll gesperrt.

Weitere Polizeimeldungen

Altenebstorf. Ein 20-jähriger Autofahrer kam – wohl unter Alkoholeinfluss – am Sonntagmorgen gegen 2.55 Uhr auf der Straße Brüggerfeld in Altenebstorf in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Der Mann kam verletzt ins Klinikum.

Röbbel. Ebenfalls unter Einfluss von Alkohol stand ein 31-jähriger Autofahrer, der am Sonnabend gegen 3.30 Uhr auf der der Landesstraße bei Röbbel gegen einen Baum krachte. Der Mann konnte nach kurzer Untersuchung aus dem Klinikum entlassen werden.

Ebstorf. Zeugen haben am späten Freitagabend in Ebstorf bewobachtet, wie ein Mann Natursteine von der Baustelle des Domänenplatzes stahl. Die alarmierte Polizei traf den 48-jährigen Mann zu Hause an – auch er war betrunken.

Rubriklistenbild: © Privat

Kommentare