Polizei hebt Indoor-Plantage in Wriedel aus / In Anglerhütte gezündelt

Cannabis-Zucht zu Hause

+
Mehr als 500 Cannabispflanzen in unterschiedlichen Wachstumsstadien stellten die Polizeibeamten in einem Wohnhaus in der Gemeinde Wriedel sicher.

ib Wriedel. Es ist eine der größten sogenannten Indoor-Plantagen, die die Polizei Uelzen bislang ausgehoben hat.

Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung haben Drogenermittler des Polizeikommissariats am Donnerstag eine professionelle Cannabisplantage in einem Wohnhaus in der Gemeinde Wriedel auffliegen lassen. Dabei nahmen die Beamten auch den Bewohner, einen 53-Jährigen, vorläufig fest.

Bei der Durchsuchung beschlagnahmten die Beamten neben einer professionellen Beleuchtung und Bewässerung auch mehr als 500 Cannabispflanzen unterschiedlicher Wachstumsstadien. Die Ermittler beschlagnahmten auch gut fünf Kilogramm geerntetes Marihuana und Bargeld. Der Schwarzmarktwert der Drogen beträgt nach ersten Schätzungen mehrere zehntausend Euro. Die weiteren Ermittlungen der Drogenfahnder auch zu Abnehmern und weiteren Hintergründen dauern an.

Bad Bodenteich. Unbekannte zündelten im Zeitraum vom 15. bis 16. April an der Anglerhütte am Parksee im Seepark von Bad Bodenteich. Die Täter hatten in der Veranda vor der Eingangstür wohl Papier in Brand gesetzt und geringen Sachschaden verursacht. Vermutlich gerieten der oder die Täter dann aber doch in Panik und löschten das Papier. Hinweise an die Polizei Bodenteich, (0 58 24) 96 30 00.

Adendorf. Nach einer Konfrontation zwischen einem Autofahrer und einem Motorradfahrer am Mittwochnachmittag am Scharnebecker Weg, Höhe Eisstadion, in Adendorf ermittelt die Polizei und sucht dabei eine etwa 50 Jahre alte Fahrerin eines roten Mercedes als Zeugin. Der Fahrer des gelben VW Lupo war nach ersten Ermittlungen dem Motorradfahrer gegen 18.10 Uhr gefolgt, überholte ihn, bremste ihn aus und fuhr ihn schließlich an. Die Mercedes-Fahrerin wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden: (0 41 31) 9 91 06 90.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare