Indoor-Plantage und Verkauf: 54-Jährige und 60 Jahre alter Ehemann erhalten Bewährungsstrafen

Cannabis-Anbau in Wohnhäusern

+

Uelzen. Ein Cannabis-Prozess gegen eine 54-jährige Frau und ihren 60 Jahre alten Ehemann vor dem Amtsgericht Uelzen war gestern Auftakt für Verhandlungen mit weiteren Angeklagten.

Mehrmals hatte das Paar Cannabis-Plantagen angelegt, unter anderem in angemieteten Wohnhäusern in Schafwedel im Landkreis Uelzen und in Schweimke im Landkreis Gifhorn. Wegen acht Fällen wurden die Frau zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung und ihr Mann zu einem Jahr und acht Monaten Haft ebenfalls auf Bewährung verurteilt. Zudem kommen die Taten sie teuer zu stehen: Ein beschlagnahmter VW Golf im Wert von 19 500 Euro, ein Flachbild-Fernseher sowie weitere knapp 7000 Euro werden einbehalten.

Nach ihrer Festnahme im vergangenen Februar hatten die beiden den Anbau, die Abgabe und den Handel mit Marihuana eingestanden und der Polizei weitere Beteiligte genannt.

Von Diane Baatani

Alles zum Cannabis-Prozess lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare