Im Bunker versteckt

+
Das Foto zeigt die Volksschule Oldenstadt aus dem Jahr 1934.

Oldenstadt - Von Nadya Sevik. Dieses Foto sandte Bernhard Mautz an die Redaktion. Es zeigt die Volksschule Oldenstadt bei ihrer Einschulung aus dem Jahr 1943 mit ihrem Lehrer Behne.

Bernhard Mautz kann sich noch gut an seine Schulzeit erinnern und sagt folgendes dazu: „Als während des Unterrichts plötzlich die Alarmanlage eingeschaltet wurde, mussten wir nach Hause rennen. Auf dem Weg gab es damals einen Bunker, in dem sich einige von uns vor den Flugzeugen der Amerikaner und Briten versteckt hatten, da sie geschossen haben. Wir mussten jedes Mal zwei Kilometer nach Hause gehen, weil wir damals wenig bis keine Fahrräder besaßen.“ Bernhard Mautz steht in der ersten Reihe von oben und ist der erste von links und sein bester Freund Manfred Becker (heute immer noch gute Freunde) sitzt in der vierten Reihe von oben und ist der dritte von rechts. Weitere Bilder erscheinen in lockerer Folge in der AZ und werden dann zusätzlich im Internet veröffentlicht. Wenn Sie noch Mitschüler erkennen, ein eigenes Foto einreichen wollen oder eine nette Anekdote zu einem Lehrer oder einer Klassenreise beitragen können, schreiben Sie an die AZ per E-Mail an mitmachen@cbeckers.de oder unter dem Stichwort „Meine Klasse“, an die AZ-Redaktion, Groß Liederner Straße 45, 29525 Uelzen. Originalbilder werden nach dem Erfassen natürlich wieder an Sie zurückgeschickt. Im Internet werden die Klassenfotos und die Kommentare als AZ-Spezial direkt veröffentlicht und können dann auch online von Ihnen kommentiert werden. Es ist künftig nur noch möglich pro Person maximal zwei Klassenbilder einzureichen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare