Eingeschaltetes Handy lag auf dem Armaturenbrett

Vor Bostelwiebeck: 22-Jährige nach Unfall auf L232 lebensbedrohlich verletzt

pm/mih Vorwerk/Bostelwiebeck. Mit lebensbedrohlichen Verletzungen ist eine 22-Jährige nach einem Unfall auf der Landesstraße 232 in eine Spezialklinik nach Hamburg geflogen worden.

Die junge Frau war am Sonntag gegen 7 Uhr mit ihrem Kleinwagen von Vorwerk in Richtung Bostelwiebeck unterwegs.

Nach Zeugenangaben nahm sie die Kurve zwischen den Ortschaften zu schnell und kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug rutschte in einen Graben, drehte sich und rutschte mit der Fahrerseite gegen einen Baum. Die Verletzte konnte von den Rettungskräften über die Beifahrertür aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Inwiefern auch Ablenkung durch die Benutzung eines Mobiltelefons zum Unfallgeschehen beigetragen hat, müssen weitere Ermittlungen ergeben. Die Polizei stellte jedenfalls ein eingeschaltetes Handy auf dem Armaturenbrett fest.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Stefan Sauer/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare