Spielplatz am Königsberg wird immer wieder von Unbekannten demoliert

Blinde Zerstörungswut am Uelzener Königsberg

+
Unbekannte haben einen Unterstand auf dem Spielplatz am Königsberg zum Einsturz gebracht. 

sh Uelzen. Vandalen treiben am Uelzener Königsberg ihr Unwesen – und haben jetzt einen Unterstand am Spielplatz demoliert. Dabei haben sie enorme Kraft aufgewandt, sodass die massive Holzkonstruktion eingestürzt ist.

„Wir haben seit dem Frühjahr immer wieder Schäden, die durch Vandalismus entstehen“, sagt Ute Krüger, Pressesprecherin der Stadt, auf AZ-Nachfrage. Auch auf dem Spielplatz und den angrenzenden Grünflächen lassen die unbekannten Täter ihrer Zerstörungswut freien Lauf.

Eine Reparatur des Unterstandes, der schon seit vielen Jahren auf dem Spielplatz steht, ist laut Stadt nicht möglich. Er wurde inzwischen abgebaut. Ein Ersatz soll her, doch: „Wann es möglich sein wird, einen Ersatzbau zu installieren, steht noch nicht fest.“

Der Unterstand diente Kindergärten und verschiedenen Vereinen als Treffpunkt und Ausflugsziel. Die Sitzgelegenheiten aus Holz sind aber noch da und können nach wie vor genutzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare