1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Blaulicht-Meldungen vom Wochenende: Traktor gerät bei Feldarbeit in Brand Faustschläge auf Abi-Party

Erstellt:

Kommentare

Unter schwerem Atemschutz wurde der in Brand geratene Traktor mit Schaummittel gelöscht. Foto: Feuerwehr SG Aue
Unter schwerem Atemschutz wurde der in Brand geratene Traktor mit Schaummittel gelöscht. © Privat

Lehmke – Aus bislang ungeklärter Ursache geriet am Freitagmittag ein Traktor während der Feldarbeit zwischen Lehmke und Esterholz in Brand. Ein Feuerwehr-Trupp ging mit Schaummittel unter schwerem Atemschutz zur Brandbekämpfung vor.

Nach einer Stunde war der Einsatz beendet. Vor Ort waren 44 Feuerwehrleute der Wehren aus Emern, Kahlstorf, Lehmke, Stederdorf, Wieren und Wrestedt und ein Rettungswagen aus Uelzen.

Uelzen – Zu einem Fall von häuslicher Gewalt kam es am Freitagabend gegen 20 Uhr in einer Wohnung in Uelzen. Ein 25-jähriger Mann und seine 26-jährige Lebensgefährtin waren in Streit geraten. Der Mann hatte seine Freundin geschubst und geschlagen. Er wurde von Polizisten aus der gemeinsamen Wohnung verwiesen. Außerdem muss er sich nun in einem Strafverfahren verantworten.

Uelzen – Ein an der Straße „Am Emsberg“ in Uelzen geparkter Seat wurde im Zeitraum zwischen Mittwoch, 4. Mai, 11 Uhr und Freitag, 6. Mai, 13.15 Uhr durch einen unbekannten Täter zerkratzt. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen unter (0581) 9300 entgegen.

Uelzen – Im Rahmen einer Verkehrskontrolle an der Straße Neu Ripdorf stellten Polizeibeamte am frühen Freitagnachmittag fest, dass ein 47-jähriger Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest auf den Wirkstoff THC verlief positiv. In den späten Abendstunden des selben Abends stoppten Polizeibeamte um 23.30 Uhr einen weiteren Autofahrer. Bei dem 45-Jährigen konnte ein Promillewert von 0,54 festgestellt werden. Die Fahrzeugführer müssen sich nun in Straf- beziehungsweise Ordnungswidrigkeitenverfahren verantworten.

Uelzen – Bei einer Abi-Party in der Uelzener Stadthalle kam es am Sonntagmorgen gegen 2.15 Uhr zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen mehreren Besuchern. Ein 17-Jähriger wurde von mehreren Tätern geschlagen und getreten. Die Täter verließen noch vor dem Eintreffen der Polizei die Örtlichkeit. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Uelzen unter (0581) 93 00 in Verbindung zu setzen.

Uelzen – Einen Vorderreifen eines auf dem Hammerstein-Parkplatz abgestellten Pkws haben Unbekannte am Freitagmittag zerstochen. Dadurch entstand ein Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei Uelzen unter (0581) 93 00.

Bienenbüttel – Einsatz am Muttertag: Am gestrigen Sonntag wurde der Feuerwehr-Einsatzleitstelle ein Brand in einem Altenheim in der Gemeinde Bienenbüttel gemeldet. Zunächst war von einer Rauchentwicklung im Technik-raum eines Fahrstuhls die Rede. Vor Ort konnte kein Feuer festgestellt werden.

Grund des Alarms war wohl ein elektronisches Bauteil, welches durch einen Kurzschluss verschmorte und dann zu einer Rauchentwicklung führte. Personen kamen nicht zu Schaden.

Auch interessant

Kommentare