Mit 1,65 Promille am Vormittag unterwegs / Feuer in Holdenstedter Heizungskeller

Betrunkener Sattelzug-Fahrer auf der B 4

+
(Symbolbild)

nre Uelzen-Holdenstedt. An der Holdenstedter Wiesenstraße ist in einem Heizungskeller eines Wohnhauses gestern Morgen ein Feuer ausgebrochen.

Im Raum befand sich die Anlage für die Gasheizung, diese habe aber nicht gebrannt, erklärte Holdenstedts Ortsbrandmeister Hermann Hinrichs. Der Brand wurde von alarmierten Feuerwehrkräften gegen 7. 40 Uhr mit Wasser gelöscht, bevor die Flammen auf andere Räume übergreifen konnten. Durch das Feuer entstand jedoch eine große Rauchentwicklung. „Das Haus war verqualmt“, so Hinrichs. Vor Ort waren die Feuerwehren aus Holdenstedt, Klein Süstedt und aus Uelzen, auch Kräfte des DRK waren im Einsatz.

Weitere Polizeimeldungen:

Melbeck. Den betrunkenen Fahrer eines Sattelzuges hat die Polizei am Vormittag auf der B 4 aus dem Verkehr gezogen. Andere Verkehrsteilnehmer hatten gemeldet, dass der Mann aus Richtung Uelzen kommend auf der Bundesstraße Schlangenlinien fuhr. Im Melbeck stoppten die Beamten den Sattelzug, der Fahrer pustete 1,65 Promille.

Gerdau. Schwere Verletzungen erlitt eine 21-jährige Autofahrerin Donnerstagmorgen, als sie zwischen Groß Süstedt und Stadorf mit ihrem Wagen von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte.

Uelzen. In der Justizvollzugsanstalt endete für einen 28-jährigen Uelzener eine Radtour am späten Mittwochabend. Auf der Veerßer Straße kontrollierte eine Streife den Mann. Er hatte in einem Plastikbeutel Marihuana dabei, außerdem lag gegen ihn ein Haftbefehl wegen eines Diebstahlsdeliktes vor.

Kurz zuvor war in Neu Ripdorf ein 46-jähriger Radler kontrolliert worden – auch bei ihm fanden die Beamten einen Beutel mit Marihuana sowie ein verbotenes Messer.

Adendorf. Gleich vier Verletzte forderte am Mittwochnachmittag der Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem Pkw. Das Einsatzfahrzeug war mit Martinshorn und Blaulicht unterwegs und hatte zwei Fahrzeuge überholt, als das erste in der Schlange, das eine 64-jährige Frau lenkte, plötzlich nach links abbog. Es kam zur Kollision.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare