Anrufer bieten in Uelzen dubiose Geld-Geschäfte an / Polizei rät zur Vorsicht

Bank-Betrüger am Telefon

+
Vorsicht nicht nur am Geldautomat: Auch im Internet und am Telefon sollten Bankkunden skeptisch sein, rät die Polizei.

Uelzen. Mysteriöse Anrufer, die an private Kontodaten gelangen wollen, haben sich die Uelzener Vorwahl vorgenommen.

Andrea R. (Name von der Redaktion geändert) hat solche Anrufe aus dem Ausland erhalten, in gebrochenem Deutsch und auf Englisch sei sie danach gefragt worden, ob sie ein Konto bei der Sparkasse habe und an einem Bankgeschäft interessiert sei. Andrea R. hat aufgelegt, beim nächsten Mal ging sie nicht mehr ans Telefon. Gestern hat sie sich mit der Polizei in Verbindung gesetzt. Die Beamten warnen immer wieder davor, Unbekannten persönliche Kontodaten mitzuteilen.

Häufiger sind Fälle, in denen Adressaten per E-Mail gebeten werden, sich drei Minuten Zeit zu nehmen, um die PIN-Daten fürs Bankkonto zu ändern, wie auch jüngst im Landkreis Uelzen mit einem gefälschten Logo der Sparkasse.

Von Diane Baatani

Alles zum Thema "Skimming" im Landkreis Uelzen lesen Sie am Mittwoch in der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare