Das sagt mycity dazu

Betrüger mit gefälschten mycity-Ausweisen in Uelzen unterwegs

Am Mittwoch, 2. September, haben an der Esterholzer Straße und der Heinrich-Meyerholz-Straße zwei Männer mit gefälschten mycity-Ausweisen an mehreren Haustüren geklingelt. Jetzt meldet sich mycity zu Wort:

pm Uelzen. Unter dem Vorwand die Jahresabrechnung prüfen zu wollen, haben die beiden Männer mit den Bewohnern Kontakt aufgenommen. Vorsicht ist geboten, so mycity-Sprecherin Franziska Albrecht: Hierbei handelt es sich um Betrüger und keinesfalls um Mitarbeiter der Stadtwerke Uelzen. Wer ein solches Vorgehen beobachtet, sollte umgehend die kostenlose Hotline des mycity-Service-Centers, Telefon (0800) 25 25 25 8), oder die örtliche Polizei informieren. In Zeiten der Corona-Pandemie hat die Sicherheit und Gesundheit aller Mitmenschen bei den Stadtwerken Uelzen oberste Priorität. Aus diesem Grund wird beispielsweise die Jahresverbrauchsabrechnung in diesem Jahr möglichst kontaktlos und ohne eine Ablesung vor Ort durchgeführt werden. Entsprechende Informationen hierzu folgen rechtzeitig.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jan Woitas/dp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare