Polizei ermittelt gegen jugendliche Drogenkonsumenten

Auf Bestellung gestohlen

Lüneburg. Gegen mehrere Jugendliche aus der Samtgemeinde Ostheide ermittelt die Polizei wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls und Hehlerei von Fahrrädern sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die jungen Männer im Alter von 17 und 18 Jahren stehen im Verdacht, im Sommer mehrere Fahrräder in Lüneburg und der Samtgemeinde Ostheide gezielt auf Bestellung gestohlen und dann veräußert zu haben. Mit dem Geld finanzierten die jungen Männer vermutlich auch ihren Drogenkonsum. Bei Hausdurchsuchungen stellte die Polizei jetzt mehrere Fahrräder sicher.

Bad Bevensen. Einen günstigen Augenblick nutzten Diebe am Sonntagnachmittag in einem Geschäft an der Lüneburger Straße, um unbemerkt einen Laptop zu stehlen. Der Schaden beträgt mehrere hundert Euro. Von den Tätern fehlt jede Spur, Hinweise an die Polizei Bad Bevensen.

Lüchow. Kupferdrähte mit einem Gesamtgewicht von rund einer Tonne haben bislang unbekannte Täter in der Nacht zu Sonntag von einem Schrottplatz gestohlen. Um auf das Gelände zu gelangen, hatten die Täter einen Maschendrahtzaun durchtrennt, dann schlugen sie eine Scheibe ein und konnten schließlich ein Tor öffnen.

Adendorf. Bis zur Besinnungslosigkeit hat sich ein 29-jähriger Mann auf einer Party betrunken. Als er sich gegen drei Uhr mit Fahrrad und Rucksack auf den Heimweg machte, kippte er irgendwann unterwegs um und blieb liegen. Ein Passant fand den Betrunkenen, allerdings fehlten sowohl Fahrrad als auch Rucksack. In Letzterem befanden sich unter anderem Schlüssel und Geldbörse.

Lüneburg. Die Polizei hat einen 21-jährigen Trickbetrüger vorläufig festgenommen, der mehrfach einen 72-jährigen Mann um Geld gebracht haben soll. Der junge Rumäne hatte mehrfach die Gutgläubigkeit des Seniors ausgenutzt und mehrfach Geld für Flugtickets und angeblich dringend notwendige Krankenhausbehandlungen erhalten. Ein Freund des Opfers wandte sich schließlich an die Polizei.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare