Feuerwehreinsatz

Brandstiftung: Baumstumpf in Uelzener Tiergehege brennt

Feuerwehrleute
+
Feuerwehrleute aus der Gemeinde Bienenbüttel erhalten Aufwandsentschädigungen für den Besuch von Lehrgängen. Die Tagessätze werden nun erhöht.
  • Norman Reuter
    vonNorman Reuter
    schließen

Uelzen - Die Uelzener Feuerwehr ist soeben (Dienstag, 22. Dezember, 15.20 Uhr) ausgerückt: Sie steuern das Tiergehege an. Dort soll ein Baumstumpf brennen.

Eine abgebrochenen Fichtenstumpf (Durchmesser zirka 80 Zentimet) setzten Unbekannte in den Nachmittagsstunden des 22. Dezembers im Bereich Buchenberg – zwischen Barnser Weg und Turmlinie – in Brand. Dabei nutzten die Unbekannten Brandbeschleuniger. Der Feuerwehr Uelzen löschte den Baumstumpf. Zu einer weiteren Ausbreitung kam es nicht. Die Polizei ermittelt. Hinweise nimmt die Polizei Uelzen, Telefon (05 81) 93 00, entgegen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare