30 Einsatzkräfte vor Ort

Bau-Lkw brennt am alten Uelzener Güterbahnhof

Das Fahrerhaus dieses Oberleitungs-Bauwagens brannte gestern Nachmittag am alten Uelzener Güterbahnhof. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort und löschte die Flammen.
+
Das Fahrerhaus dieses Oberleitungs-Bauwagens brannte gestern Nachmittag am alten Uelzener Güterbahnhof. Die Feuerwehr war mit 60 Einsatzkräften vor Ort und löschte die Flammen.
  • Bernd Schossadowski
    VonBernd Schossadowski
    schließen

bs Uelzen. Einen brennenden Oberleitungs-Bauwagen einer Gleisbaufirma hat die Feuerwehr gestern Nachmittag im Bereich des alten Uelzener Güterbahnhofs gelöscht.

Der Lkw, der auf einem Gleis hinter dem Hagebaumarkt abgestellt war, hatte im Fahrerhaus Feuer gefangen und brannte völlig aus. Die Ursache ist noch unbekannt, die Ermittlungen laufen zurzeit, erklärte Einsatzleiter Gerrit Möhring gestern auf AZ-Anfrage.

Um 15.19 Uhr wurde die Feuerwehr Uelzen alarmiert. Sie rückte mit sechs Fahrzeugen und insgesamt 30 Einsatzkräften aus. Zum Glück stand der Lkw nicht unter einer stromführenden Oberleitung, sondern auf einem Abstellgleis, so dass die Feuerwehren mit Wasser löschen konnten. Der Einsatz dauerte etwa eine Stunde, Menschen waren nicht in Gefahr.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare