Registrierung nötig, klare Wegeführung und Maskenpflicht

Badue: Hallenbad-Besuch mit Auflagen

Die Schwimmsaison im Hallenbad steht im Zeichen von Corona. Besucher müssen sich vorab registrieren. Dazu dürfen nur maximal 150 Personen gleichzeitig ins Bad.
+
Die Schwimmsaison im Hallenbad steht im Zeichen von Corona. Besucher müssen sich vorab registrieren. Dazu dürfen nur maximal 150 Personen gleichzeitig ins Bad.

Uelzen – An diesem Wochenende sorgt der sprichwörtliche „Wettergott“ noch mal für sonniges Spätsommer-Wetter – wahrscheinlich die letzte Gelegenheit in diesem Jahr, das Freibadvergnügen so richtig zu genießen.

Aus diesem Grund haben sich die Stadtwerke Uelzen dazu entschlossen, das Badevergnügen an der frischen Luft um zwei Tage zu verlängern.

Das Freibad hat bis Mittwoch, 16. September, geöffnet. Wegen der Umstellung auf die Hallenbadsaison hat das Badue am Donnerstag, 17. und Freitag, 18. September, komplett geschlossen. Das Hallenbad öffnet dann am Sonnabend, 19. September, zum überdachten Schwimmvergnügen in der kühlenden Jahreszeit.

Da die Corona-Pandemie immer noch den Alltag bestimmt, ist die Öffnung des Hallenbades nur unter Einhaltung der strengen Corona-Auflagen möglich. So hat Mycity mit der Unterstützung des Gesundheitsamtes ein umfassendens Sicherheitskonzept entwickelt.

Eine Vorab-Registrierung ist weiterhin zwingend notwendig, um eine lückenlose Rückverfolgung gewährleisten zu können. Hierfür wird das derzeitige Erfassungs- und Zählsystem des Freibades übernommen. Es dürfen sich maximal 150 Besucher unter Auflagen im Bad aufhalten.

Dazu wird es eine vorgeschriebene Wegführung geben, um die Abstandsregeln besser einhalten zu können. Zudem bleibt das Warmbecken inklusive Außenbereich vorerst geschlossen. Die Wasserrutsche, Schwallbrause und Massagedüsen stehen nicht zur Verfügung. Pro Becken ist eine bestimmte Anzahl an Menschen zugelassen. Alle Anlagen werden sorgfältig gereinigt und desinfiziert. Dies geschieht parallel zum regulären Betrieb, um weitere Einschränkungen zu vermeiden. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung ist wie gewohnt beim Eintritt, Umkleiden und Verlassen des Bades einzuhalten. „Nach der Freibadsaison mussten wir uns nun den Hygiene-Herausforderungen geschlossener Räume stellen. Wir hoffen auf einen umsichtigen und bedachten Umgang miteinander“, appelliert der Leiter des Badue, Holger Hasper.

Die Öffnungszeiten und Eintrittspreise bleiben unverändert. Mehr Informationen: www.stadtwerke-uelzen.de/badue.  nl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare