Die Lokführer der Uelzener Eisenbahngesellschaft Metronom treten am Freitag um 2 Uhr wieder in den Ausstand.

AZ-Blitz: Wieder Streiks bei Metronom

+
Die Lokführer der Uelzener Eisenbahngesellschaft Metronom streiken erneut.

tm Uelzen. Die Lokführer der Uelzener Eisenbahngesellschaft Metronom treten am Freitag um 2 Uhr wieder in den Ausstand. Das gab die Lokführergewerkschaft GDL am Donnerstagabend bekannt. Damit müssen Bahnreisende im Nahverkehr zwischen Uelzen, Hannover und Hamburg wieder mit massiven Beeinträchtigungen und Zugausfällen rechnen.

Wie lange gestreikt wird, gab die GDL nicht bekannt. Der Metronom will auf seiner Homepage www.der-metronom.de darüber informieren, welche Züge ausfallen. Zuletzt hatten die Lokführer sieben Tage gestreikt, zwei Drittel der Züge waren ausgefallen. Hintergrund sind die festgefahrenen Tarifauseinandersetzungen. Die GDL will garantierte Löhne auch bei einem Betreiberwechsel, Metronom lehnt dies ab.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare