Bauunternehmer Horst Saevecke will Gebäude umbauen lassen und dort 25 bis 30 Wohneinheiten schaffen

AZ-Blitz: „Uelzener Hof“ - ein Leerstand verschwindet

+
Untern Hammer: Bauunternehmer Horst Saevecke hat den "Uelzener Hof" ersteigert und will das Gebäude umbauen.

bs Uelzen. Ein Gebäude-Leerstand, der seit vielen Jahren das Uelzener Stadtbild prägt, soll bald der Vergangenheit angehören. Bauunternehmer Horst Saevecke hat jetzt das leer stehende ehemalige Hotel „Uelzener Hof“ an der Lüneburger Straße in Uelzen ersteigert.

Saevecke will das Gebäude umbauen lassen und dort 25 bis 30 Wohneinheiten schaffen. Das Investitionsvolumen soll zwei bis drei Millionen Euro betragen. „Mein Wunsch ist, dass wir in diesem Jahr die Planung abschließen und im Frühjahr 2012 mit dem Umbau beginnen“, sagte Saevecke gegenüber der AZ.

Mehr zum "Uelzener Hof" lesen Sie in der Dienstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare