AZ-Blitz: Farinastraße - Bürgerbegehren unzulässig

+
Das Bürgerbegehren zur Wiedereinführung des Namens Farinastraße ist unzulässig.

Das Bürgerbegehren zur Wiedereinführung des Namens Farinastraße ist unzulässig. Zu diesem Schluss kommt die Uelzener Stadtverwaltung. Das erforderliche Zahl von 2891 gültigen Unterschriften wurde um 34 Stimmen verfehlt. Demnach wird es nach Aussage der Stadt keinen Bürgerentscheid zur Farinastraße geben. Der nicht-öffentliche Verwaltungsausschuss der Stadt wird sich nun abschließend mit dem Thema beschäftigen.

Mehr lesen Sie in der Wochenendausgabe der AZ oder hier

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare