1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

AZ-Automesse lockt zahlreiche Besucher nach Uelzen: Hybrid und Elektro im Fokus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Über 60 Fahrzeuge und bestes Wetter hießen die zahlreichen Gäste bei der AZ-Automesse auf dem Verlagsgelände willkommen.
Über 60 Fahrzeuge und bestes Wetter hießen die zahlreichen Gäste bei der AZ-Automesse auf dem Verlagsgelände willkommen. © Dreyer / Lampe

Zwei Jahre lang musste die AZ-Automesse coronabedingt pausieren. Umso größer war die Freude bei allen Beteiligten, am Sonnabend zum nunmehr neunten Mal viele Interessierte mit neuesten Automodellen verschiedener Hersteller begrüßen zu können.

Uelzen – Kaum eine Wolke in Sicht, eine leichte Brise sorgte regelmäßig für Abkühlung. Das Wetter schien ähnlich gespannt auf die Rückkehr der AZ-Automesse wie die zahlreichen Besucher, die am Sonnabend bei strahlendem Sonnenschein über das Verlagsgelände der Allgemeinen Zeitung in Uelzen schlenderten.

Dabei gab es für sie schon zum neunten Mal eine riesige Auswahl an neuesten Top-Modellen zu bestaunen. Mehr als 60 Fahrzeuge konnten von allen Seiten sowie von innen und außen begutachtet werden. Dazu gehörte natürlich auch ein Probesitzen oder der obligatorische Blick unter die Motorhaube. Dabei standen den Besuchern jederzeit die Vertreter der lokalen Autohändler zur Seite. Traditionell wurde die Automesse von der Allgemeinen Zeitung in Zusammenarbeit mit der Sparkasse Uelzen/Lüchow-Dannenberg präsentiert.

Hybrid und Elektro im Fokus

Das Herzstück der neunten AZ-Automesse waren natürlich die Autos. Dabei gab es vom kompakten Elektro-Flitzer für die Stadt über leistungsstarke Sportwagen bis zu vielseitigen SUVs Top-Modelle aller Art zu bestaunen. Besonders oft vertreten waren in diesem Jahr die umweltschonenden Hybrid- und Elektroantriebe. Jeder der lokalen Autohändler präsentierte vor Ort mindestes einen Wagen mit einem der nachhaltigeren Antriebe.

Gleich mit mehreren Attraktionen lockte der AZ-Stand. Hier konnten nicht nur praktische Giveaways wie Schirmmützen und Kugelschreiber entgegen genommen werden. Die Besucher konnten ihr sicheres Auge auch beim Schätzspiel unter Beweis stellen, wenn es anzugeben galt, wie viele Luftballons sich im Inneren eines Fahrzeugs befanden. Über zwei stylische Samsung-Tablets können sich die beiden Gewinner freuen, die von der AZ zeitnah benachrichtigt werden.

Vom kompakten Elektro-Flitzer für die Stadt über leistungsstarke Sportwagen bis zu vielseitigen SUVs war für jeden etwas dabei.
Vom kompakten Elektro-Flitzer für die Stadt über leistungsstarke Sportwagen bis zu vielseitigen SUVs war für jeden etwas dabei. © Dreyer

Am Stand des Stadtmarketings wartete dagegen das Losrad darauf, gedreht zu werden. Als Preise winkten die begehrten Stadtgutscheine, die in ganz Uelzen bei vielen regionalen Händlern eingelöst werden können. Mit kleinen Aufmerksamkeiten wie Süßigkeiten und einem Schlüsselanhänger erfreuten die Mitarbeiterinnen der Sparkasse das Messepublikum.

Fahrzeuge zu inspizieren macht bekanntlich hungrig. Dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt, dafür sorgte die Landschlachterei Brink mit deftigen Spezialitäten vom Grill und kalten Getränken. Süße Crêpes in vielen Varianten konnten dagegen bei Bomberka und Sohn gekauft werden, während der Stand des SoVD-Kreisverbands mit Blechkuchen und Torten zu einem gemütlichen Kaffeetrinken unter dem strahlend blauen Himmel einlud. (VON FABIAN DREYER UND MATTHIAS LAMPE)

Auch interessant

Kommentare