Ergebnisse sollen bis Ende des Jahres vorliegen

Autohof an Groß Liederner Straße: Gutachter am Werk

Im Südosten Uelzens sollen an der Groß Liederner Straße eine Tankstelle, eine Waschanlage und ein Schnellrestaurant entstehen. Die Gutachter sind am Werk.
+
Im Südosten Uelzens sollen an der Groß Liederner Straße eine Tankstelle, eine Waschanlage und ein Schnellrestaurant entstehen. Die Gutachter sind am Werk.
  • Norman Reuter
    vonNorman Reuter
    schließen

Uelzen – Diese Mitteilung der Stadt hatte im Sommer 2019 für Aufsehen gesorgt: Ein Investor plane, an der Groß Liederner Straße, zwischen der Kleingartenkolonie „Am Steinkreuz“ und der Abfahrt zur B 4, eine Tankstelle mit Waschanlage und einem Schnellrestaurant zu bauen, teilte Bürgermeister Jürgen Markwardt seinerzeit mit.

Wenig später wurde der Verkauf der Fläche verkündet. Projektentwickler Jarno Richter vom neuen Eigner Sallier Bauträger erklärte, dass man sich mit der Schnellrestaurant-Kette „Burger King“ in Gesprächen befinde. .

Seitdem ist es ruhig um das Projekt geworden. Hinter den Kulissen läuft die Arbeit aber weiter, wie eine Anfrage der AZ zeigt. Demnach sind vom Investor Fachgutachten zu dem Vorhaben in Auftrag gegeben worden. Ende dieses Jahres sollen die Ergebnisse vorliegen, erklärt Stadtsprecherin Ute Krüger gegenüber der AZ.

Betrachtet werden in den Gutachten die Themenbereiche Schall, Naturschutz, Artenschutz und Verkehr, so Krüger. Sobald die Ergebnisse vorlägen, steige die Hansestadt in die Erarbeitung eines Bebauungsplans ein. Zum Entwurf dieses Plans würden die Öffentlichkeit sowie Organisationen angehört, kündigt Krüger an.

Das Bauprojekt ist nicht unumstritten. Anwohner und Kleingärtner befürchten eine Lärmbelästigung. Naturschützer bemängeln eine weitere Versiegelung. Für das Projekt hatte der Investor eine Fläche von 17 .000 Quadratmetern von einem Groß Liederner erworben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare