Ausmarsch, Einmarsch, Ummarsch – die Gilde im Gleichschritt

Fröhliches Schützenfest

+

Uelzen. Mit einer Neuheit wurde die feierliche Königsproklamation der Schützengilde Uelzen begonnen. Nach dem sich sämtliche Gäste zu ihren Plätzen begeben hatten, wurden die Sieger des Tages, insbesondere die neue Majestät, einzeln aufgerufen und betraten unter dem Jubel der Anwesenden den Saal.

Es war ein besonderer Abend: Rüdiger Schulze, die neue Majestät der Schützengilde Uelzen, strahlte in die Runde und diese Freude schlug auf die Gildebrüder und Gäste über. Mit rhythmischem Klatschen huldigte die Versammlung nach der Proklamation durch Uelzens Bürgermeister Otto Lukat ihren König.

Fotostrecke vom Schützenfest

Uelzen in Schützenhand

45 Gildebrüder nahmen den sportlichen Kampf um die Königswürde auf. Mit einem 976er Teiler schoss sich Schulze, er ist seit 22 Jahren Mitglied der 1. Bürgerkompanie, ganz nach vorne. Lukat: „Mit Ihnen haben wir ein ausgesprochen professionelles Königspaar in Uelzen.“ Zuvor war Schulze schon König der Kyffhäuserkameradschaft Veerßen, seine Frau Gesine war zu dem Zeitpunkt amiterende Bürgerkönigin.

Der Schützenfestsonnabend stand ganz im Zeichen der Jüngsten. Begleitet von Gildebrüdern und Marschmusik zogen sie zum Schützenplatz. Mit verschiedenen Spielen konnten sie sich dort die Zeit vertreiben. Auch hier hat die Technik Einzug gehalten: Bowling mit der Wii entpuppte sich als der Renner des Tages. Höhepunkt war die feierliche Proklamation der Kindermajestestäten. Bei den Jungen trägt nun Donovan Timm (13), bei den Mädchen Michelle Falk (13) für ein Jahr die Köngiswürde. Donovan ist Schüler der siebten Klasse des HEG in Uelzen, Michelle wird ihren Klassenkameraden und -kameradinnen der siebten Klasse des Landesbildungszentrums für Hörgeschädigte Braunschweig am nächsten Schultag die frohe Botschaft überbringen.

Dass der Wettergott ein Herz für die Schützen hat, stellte er am gestrigen Montag eindrucksvoll unter Beweis. Bei strahlendem Sonnenschein marschierte die Gilde mit Gastgilden und Vereinen zum Fischerhof. Unter ihnen neun Gildemitglieder der befreundeten Schützengilde Reutlingen. Die Ehrungen des Kreisschützenverbandes wurden vom Vize-Präsidenten Jörg Martens vorgenommen.

Heute um 20 Uhr geht es mit dem Konzert von „Flutes and Drums“ zu Ehren der Stadt Uelzen im Theater an der Ilmenau weiter.

Von Meike Bornemann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare