1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Stadt Uelzen

Aus für Autohof-Pläne an B 71 in Uelzen

Erstellt:

Von: Lars Lohmann

Kommentare

Tankstelle
Die Pläne für einen Autohof an der Bundesstraße 71 samt Tankstelle und Fastfood-Restaurant haben sich zerschlagen. © Carsten Koall/dpa/Symbolbild

Der Plan eines Investors, in Uelzen an der B 71 in Richtung Groß Liedern einen Autohof mit Schnellrestaurant, Tankstelle, Waschstraße und Autowerkstatt zu errichten, ist vom Tisch. 

Uelzen - Das berichtete Michael Kopske, Fachbereichsleiter für Planung der Hansestadt, am Montag im Bauausschuss.

„Der Projektentwickler wird das Ganze nicht weiter verfolgen“, sagte Kopske. Grund sei vor allem die schwierige wirtschaftliche Gesamtsituation. Deutlich steigende Kosten für Baumaterialien und das anziehende Zinsniveau hätten zu der Entscheidung geführt. Außerdem sei es aufgrund der derzeitigen Lage extrem schwierig gewesen, Tankstellenbetreiber und Fastfood-Unternehmen für ein solches Projekt zu finden, da sie zurzeit sehr zurückhaltend agierten, so Kopske.

Damit werden auch die Arbeiten an einem Bebauungsplan für den Bereich „Steinkreuz“ beendet. Die bisher angefallenen Kosten trage der Investor, informierte Kopske das Gremium.

2019 waren Planungen für einen Autohof in Uelzen an der Bundesstraße 71 in Richtung Groß Liedern am „Steinkreuz“ bekannt geworden. Es sollte ein Areal von rund 1,9 Hektar Fläche geschaffen werden. Die Stadt hatte damals die Planungen ausdrücklich begrüßt.

Auch interessant

Kommentare