Stadt Uelzen – Archiv

Mit dem Krankenfahrstuhl auf der B4 unterwegs

Mit dem Krankenfahrstuhl auf der B4 unterwegs

ds Uelzen. Zahlreiche Anrufe gingen gestern Nachmittag bei der Leitstelle der Polizei Uelzen von Autofahrern ein: Ein Mann war mit einem Krankenfahrstuhl (höchstens 20 km/h) auf der Bundesstraße 4 in Höhe "Uelzena" unterwegs.
Mit dem Krankenfahrstuhl auf der B4 unterwegs
Die stillen Helden

Die stillen Helden

Uelzen/Landkreis. Als Jasmin Heinz aus Lüder gewahr wird, dass das Knallen von berstenden Dachschindeln des Nachbarhauses herrührt, dessen Dachstuhl in Flammen steht, zögert sie nicht. Sie handelt; Heinz ruft die Feuerwehr und eilt zum Haus, um die …
Die stillen Helden

Wie eine Schneeflocke das Glück fand

Uelzen-Holdenstedt. Eine Schneeflocke hat es nicht leicht. Einmal auf der Erde angekommen, fällt sie den Erwachsenen zur Last. „Wir haben Angst, weil es draußen glatt ist oder der Schnee beim Autofahren stört“, erklärt Brigitte Meyer.
Wie eine Schneeflocke das Glück fand

Freiwillig Tempo 60 für mehr Ruhe

Barnsen. Die etwa zwei Kilometer lange Zufahrt zum Flugplatz ist seit Jahren das Streitthema zwischen dem Flugsportverein Cumulus und den Anwohnern aus Barnsen. Zu schnell würden die Autos an Joggern und Spaziergängern vorbeifahren, so der Vorwurf.
Freiwillig Tempo 60 für mehr Ruhe

Wartung ist alles

Uelzen/Landkreis. Zwei Pelletheizungen sorgten in den vergangenen Tagen für Feuerwehreinsätze in Hansen und in Bad Bevensen. In der Kurstadt hatte eine Pelletheizung mit großer Wahrscheinlichkeit einen Brand ausgelöst.
Wartung ist alles

Die Wochen der Engel

Uelzen. Ab heute Abend werden täglich wieder hunderte Augenpaare auf sie gerichtet sein, wenn sie die Leitern empor steigen, um die Fenster von Norddeutschlands größtem Adventskalender zu öffnen – bis hin zum großen Finale am 23. Dezember.
Die Wochen der Engel

Zwei Autofahrerinnen leicht verletzt

ds Eimke / Uelzen. Gestern Vormittag krachte es auf der B71 bei Eimke. Bei einem Crash eines Citroen mit einem VW Caddy wurden beide Fahrerinnen leicht verletzt.
Zwei Autofahrerinnen leicht verletzt

Bernd Althusmann im AZ-Interview: „Wir müssen besser zuhören“

Hannover/Lüneburg. Nach nicht ganz drei Jahren als Chef der Konrad-Adenauer-Stiftung in Namibia ist er wieder da: Bernd Althusmann, ehemaliger Kultusminister aus Lüneburg, ist frisch gebackener Spitzenkandidat der niedersächsischen CDU für die …
Bernd Althusmann im AZ-Interview: „Wir müssen besser zuhören“

Nena rockt Uelzen: „Ich bin so Oldschool“

Uelzen. Nena in Uelzen, darauf hatten viele Fans der ersten Stunde seit Beginn des Vorverkaufs schon sehnsüchtig gewartet – und wurden zunächst auf eine Geduldsprobe gestellt: Da sich der Einlass um eine halbe Stunde verzögerte, baute sich vor der …
Nena rockt Uelzen: „Ich bin so Oldschool“

Stadt Uelzen reagiert auf den Müll-Ärger

Ob es zu viel verlangt sei, die Mülleimer am kombinierten Fuß- und Radweg entlang der Ilmenau zu nutzen, wird in der Gruppe gefragt. Und neben „Schülern“ und „Jugendlichen“ noch ein Schuldiger benannt: Die Stadt Uelzen.
Stadt Uelzen reagiert auf den Müll-Ärger

Dem Wunschbaum im Foyer des Rathauses droht das Aus

Uelzen. In diesen Tagen werden Kinder wieder Wunschzettel an den Weihnachtsmann und das Christkind schreiben. Ein jährliches Ritual.
Dem Wunschbaum im Foyer des Rathauses droht das Aus

Schlägerei in Uelzener Kneipe: Mehrere Männer gehen aufeinander los

mdk Uelzen. Ein 26-Jähriger aus Suderburg steht im Verdacht am Sonnabend gegen 4 Uhr morgens Pfefferspray in einer Uelzener Kneipe an der Gudesstraße versprüht zu haben. Zuvor gerieten offenbar mehrere Personen in Streit und der 26-Jährige soll …
Schlägerei in Uelzener Kneipe: Mehrere Männer gehen aufeinander los

Wohnmobil bohrt sich bei Hanstedt II in Baum: Fahrer schwer verletzt

mdk Hanstedt II/Schlieckau. Schwer verletzt wurde der Fahrer eines Wohnmobils heute Mittag auf der Bundesstraße 71. Er war gegen 12.15 Uhr zwischen Hanstedt II und Schieckau unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache von der Straße abkam und …
Wohnmobil bohrt sich bei Hanstedt II in Baum: Fahrer schwer verletzt

Nena singt in der Jabelmannhalle in Uelzen

Nena singt in der Jabelmannhalle in Uelzen

"Die Fernsehreise": Ballett-Jubiläumsrevue 2016 von Karin Graaf im Ilmenautheater

Am 26. und 27. November 2016 im Theater an der Ilmenau: Die Ballett-Jubiläumsrevue 2016 von Karin Graaf. Auf der Bühne waren alle Altersklassen vertreten.
"Die Fernsehreise": Ballett-Jubiläumsrevue 2016 von Karin Graaf im Ilmenautheater

„Mir gegenüber“ holt die Filmrolle

Uelzen. Am Wochenende stand Uelzen ganz im Fokus des jungen und kreativen Filmemachens. Erstmals wurde das Kinder- und Jugendzentrum Baxx zum neuen, zentralen Festivalstandort.
„Mir gegenüber“ holt die Filmrolle

Frauen lassen sich Handtaschen abluchsen

Uelzen. Immer wieder warnt die Polizei davor, Wertsachen unbeaufsichtigt zu lassen oder sie gutgläubig Fremden zur Verwahrung anzuvertrauen.
Frauen lassen sich Handtaschen abluchsen

Startschuss für Arbeit an Stadtmarketing: Uelzen soll attraktiv sein

Uelzen. Hansestadt Uelzen – ein Titel, an den Hoffnungen geknüpft werden, was Bekanntheit, Image und Zukunftsmöglichkeiten betrifft. Doch: Ohne Stadtmarketing wird es nicht gehen.
Startschuss für Arbeit an Stadtmarketing: Uelzen soll attraktiv sein

Pelletheizung explodiert in Hansen

Uelzen-Hansen. Ein Defekt an einer gerade erst installierten Holzpelletheizung löste am Sonnabend gegen 18 Uhr einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz in Hansen aus:
Pelletheizung explodiert in Hansen

Anbei fürs HEG: Baustart im Jahr 2017

nre Uelzen/Landkreis. Im kommenden Jahr soll der geplante Anbau am Herzog-Ernst-Gymnasium in Uelzen entstehen. Der Landkreis als Träger der Schule hat für das Bauvorhaben einen Betrag von rund 1,2 Millionen Euro in den Haushaltsentwurf eingestellt.
Anbei fürs HEG: Baustart im Jahr 2017

Nothelfer nominiert

js Uelzen/Rätzlingen. Der selbstlose Einsatz des Rätzlingers Stefan Müller Mitte November auf der Uelzener Nordallee könnte preiswürdig sein. Der 35-Jährige wurde jetzt für die Zivilcourage-Ehrung „XY-Preis – Gemeinsam gegen das Verbrechen“ …
Nothelfer nominiert

Drittes Gleis durch die Hintertür?

Lüneburg/Uelzen. Kommt das dritte Gleis durch die Hintertür? Das vermutet jedenfalls die Stadt Lüneburg.
Drittes Gleis durch die Hintertür?

Nach zwei Jahren freie Fahrt

Westerweyhe. Knapp über zwei Jahre Bauzeit, 2,15 Millionen Euro Gesamtkosten und eine Geduldsprobe für die Anwohner: Gestern wurde offiziell die Ortsdurchfahrt Westerweyhe wieder für den Verkehr freigegeben.
Nach zwei Jahren freie Fahrt